6648 Minusio
2.5
Zimmer
64 m²
Wohnfläche
735’000 CHF
Kaufpreis
Favorit
Houzy Marktwertschätzung
Typ
Wohnung
Anzahl Zimmer
2.5
Wohnfläche
64  
Stockwerk
1
Baujahr
1982
Aufzug
Parkplätze im Freien
Schwimmbad
Dieses schöne Bijou liegt an einer Traumaussichtslage auf der Anhöhe von Minusio in Richtung Brione. Direkt vom Eingangsbereich gelangt man in den offenen und lichtdurchfluteten Wohnraum mit herrlicher Sicht auf den Lago Maggiore und die Tessiner Bergwelt. Der grosszügige Wohn-Essraum ist modern und komfortabel gestaltet. Die Küche mit schöner Steinabdeckung liegt rechts vor dem Wohnbereich. Gleich links neben dem Entrée befindet sich auch das Badezimmer mit Dusche und Closomat. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Einrichtung gelegt, welche der Wohnung einen Hauch von Leichtigkeit verleiht. Das Schlafzimmer ist ganz ruhig nach Norden ausgerichtet. Praktische Einbauschränke sind im Wohnraum sowie im Schlafzimmer vorhanden. Eine grosse Fensterfront führt auf die schöne Terrasse mit Blick von der Magadino Ebene bis weit nach Italien, wo man die Sonne den ganzen Tag geniessen kann. Für die tägliche Fitness steht ein schönes Hallenbad mit Seeblick, Liegewiese und eine Sauna zur Verfügung. Ein Kellerraum sowie ein Parkplatz im Carport runden dieses tolle Angebot ab und die hochwertige Möblierung ist ebenfalls im Preis inbegriffen. Hier können Ihre Ferien sofort beginnen und die Zweitwohnsitzbewilligung ist vorhanden. Minusio ist ein Nachbarort von Locarno und liegt zwischen Lago Maggiore und dem Monte Cardada. Minusio grenzt an Muralto, Orselina, Brione, Contra und Tenero. In Rivapiana, dem "Seeufer", liegt die katholische Kirche San Quirico. Die 1313 erstmals erwähnte Kirche wurde im 18 Jh. im barocken Stil neu erbaut. Im Kircheninnern sind an der Südwand Reste romanischer Malereien aus dem 13. Jh. erhalten. Der romanische Glockenturm aus dem 13-15. Jh. diente früher als Wachturm. Zu der Kirche gehört ein öffentlicher Park mit schönem Ausblick auf den See. Nicht weit davon befindet sich direkt am See die Wehranlage Cà di Ferro, ein schlossartiges Gebäude. Dieses liess der Urner Militärunternehmer Peter A Pro von 1540-1580 als Anwerbungskaserne für Schweizer Söldner (Reisläufer) erbauen. Die Kapelle stammt aus dem Jahre 1630.
Houzy Analyse
Möchten Sie dieses Kaufobjekt genauer untersuchen? Ergänzen Sie die Inseratsangaben und starten Sie mit unseren kostenlosen Tools.
Finanzierung
1
  %
2
  %
3
  %
Vergleichen Sie Modelle und Laufzeiten, bevor Sie Ihre Hypothek abschliessen.
Zustand
Berechnen Sie die Sanierungszeitpunkte für das Haus, das Sie kaufen wollen.
Gefunden auf